super light

Deutsch

Michael Fehr wird 1982 in Bern geboren. Von Geburt an ist er schwer sehbehindert. 2007 bis 2012 studiert am Schweizerischen Literaturinstitut und am Y Institut der Hochschule der Künste Bern. Als Schriftsteller veröffentlicht er 2013 sein erstes Buch Kurz vor der Erlösung, welches sich mit der Bibel beschäftigt und die Weihnachtsgeschichte auf nie dagewesene Weise neu erzählt. Es folgen 2015 die düstere Kriminalgeschichte Simeliberg und 2017 eine Sammlung von Metamorphosengeschichten in Glanz und Schatten.

2016 ist er die charakteristische Stimme in Deutsch, Englisch und Französisch auf dem Chanconalbum Bruxelles von Simon Ho, und 2018 ist er Texter, Erzähler und Sänger auf dem Rohbluesalbum Im Schwarm, das in enger Zusammenarbeit mit dem Gitarristen Manuel Troller entsteht.

Michael Fehr bezeichnet sich als Erzähler. Er treibt seine unverwechselbare Kunst unermüdlich voran und tritt damit international in Erscheinung.

Er tritt auf als Redner, spielt Konzerte mit seinen eigenen Programmen und in Kollaborationen, wirkt mit in Theaterstücken, Filmen, Kampagnen, und er hält Vorträge und gibt Workshops zu den Themen Kommunikation, Sprechen und Auftreten, aber auch Storytelling und Songwriting.

2020 verbindet Michael Fehr in seiner neusten Arbeit «super light» zusammen mit dem Musiker und Produzenten Rico Baumann das Ritual des Erzählens mit der Spiritualität der Musik. Stücke aus rauer Stimme und treibender Perkussion wechseln sich ab mit gefühlvollen Balladen.

English

Michael Fehr was born in Berne in 1982, severely sight impaired from birth. He studied at the Swiss Institute of Literature and the Y Institute at the University of Applied Sciences of Arts in Berne. His first book «Kurz vor der Erlösung» was published in 2013 and reimagines the nativity story as it never has been before, following the author’s close examination of the Bible. «Simeliberg» first published in 2015 is the author’s second book, a gloomy crime novel, which was followed by 2017’s «Glanz und Schatten», a collection of tales on metamorphosis. 

In 2016, his characteristic voice appeared on the album Bruxelles by Swiss composer Simon Ho featuring songs in French, English and German. With the release of the 2018 raw blues album Im Schwarm, which was based on his lyrics, Fehr pursued his own path in music. The album, on which he performs both as a singer and storyteller, was the result of a close collaboration with guitarist Manuel Troller.

Michael Fehr perceives himself as a narrator, tirelessly honing his unique art and presenting it in Switzerland and in many parts of the world.

He performs on stage as a speaker, singer and musician and frequently collaborates with other artists for plays, films and ad campaigns. Fehr is also a lecturer and offers workshops on subjects such as communication, conversation and appearance, as well as storytelling and songwriting.

Michael Fehr’s most recent project «super light» merges the ritual of storytelling with the spirituality of music. For this project he closely collaborated with Swiss musician and producer Rico Baumann. The songs feature Fehr’s raspy voice and alternate between driving percussion tracks and emotional ballads.